Forum Fairer Handel stellt aktuelle Zahlen auf Pressekonferenz vor - Weltläden verkaufen Waren im Wert von 78 Millionen Euro

Im Geschäftsjahr 2018 gaben die Verbraucher*innen in Deutschland 1,7 Milliarden Euro für Produkte aus Fairem Handel aus. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs von 15 Prozent. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich der Umsatz im Fairen Handel mehr als verdoppelt. „Diese positive Entwicklung darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass weiterhin geschätzte 99 Prozent des Handels nicht fair sind. Dieser geht noch viel zu häufig zu Lasten von Mensch und Umwelt“, erklärt Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel. Das betrifft insbesondere Kleinbäuer*innen und deren Familien im Globalen Süden, aber auch die bäuerliche Landwirtschaft in Deutschland und Europa.

WEITER LESEN

Der Sommer-Newsletter ist da!

https://archive.newsletter2go.com/?n2g=3let2qcz-tcyxt5rq-mskhttps://archive.newsletter2go.com/?n2g=3let2qcz-tcyxt5rq-msk

BEACHTE: Betriebsferien vom 1. bis 8. August!

WEITER LESEN

BETRIEBSFERIEN vom 1. bis 8. August

WEITER LESEN

Bald ist es für viele Kinder soweit: Die Schule beginnt

Dann spazieren sie wieder durch die Straßen mit ihren großen Schulranzen. Die Einschulung ist ein besonderes Ereignis für die Kleinen, die endlich Schulkind sein wollen. Die dazugehörige Schultüte soll den Start in den berühmten „Ernst des Lebens“ versüßen. Das geschieht am besten mit Produkten aus Fairem Handel, denn da wird auch den Produzierenden das Leben etwas versüßt.

Sowohl Süßigkeiten, als auch Schreibwaren, Stifte und Blöcke sowie kleine Spielsachen sind bei der FAIR erhältlich.

WEITER LESEN