11

Mär.

Vernetzungstreffen in Billerbeck

Termin: 11.03.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: Weltladen Billerbeck, Ludgeristr. 2; 48727 Billerbeck

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Für Weltläden und Fairhandelsgruppen im Kreis Coesfeld

Unser zweites FAIRnetzungstreffen steht vor der Tür!
Wir, Kristin Duwenbeck, Regionalpromotorin Eine Welt südliches Münsterland und Georg Knipping, Fairhandelsberater im Münsterland, möchten Sie wieder herzlich einladen, gemeinsam mit anderen Weltläden und Aktionsgruppen aus dem Kreis Coesfeld und den angrenzenden Kommunen in den Austausch zu kommen. Das FAIRnetzungstreffen wird sich vorrangig dem Thema „Mitarbeiterinnen gewinnen, Ehrenamtliche im Weltladen integrieren“ widmen. Ein Thema, das viele Weltläden und auch Aktionsgruppen derzeit umtreibt, da sich die Anforderungen an Ehrenamtliche, die Altersstrukturen und somit auch die Koordination spürbar verändern.
Mittels verschiedener Methoden werden wir uns im interaktiven Teil folgenden Fragestellungen annähern und versuchen Antworten für die eigene Arbeit zu finden:

Wie hat sich Engagement in den letzten Jahren verändert? Wen können wir gezielt für ein Engagement ansprechen? Wie schaffen wir einen zufriedenstellenden Generationswechsel? Welche Rolle spielen dabei eigentlich Website, Facebook und Co.? etc….

Gastgeberin Bernadette Branse vom Weltladen Billerbeck wird uns zudem eine Führung durch die Räumlichkeiten geben und uns in ihr Konzept einweihen.
Wir möchten Sie in lockerer Atmosphäre begrüßen und würden uns freuen, wenn jede teilnehmende Gruppe eine Kleinigkeit/Finger Food zu einem Abendimbiss beisteuert. Für Getränke wird reichlich gesorgt sein.

Für die weitere Planung bitten wir Sie, sich bis zum 04. März per Email unter beratung@fair-handel.de anzumelden.


15

Mär.

Anders statt mehr - Fairer Handel(n) für eine sozialökologische Zukunft

Termin: 15.03.2019, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr Ort: Harbourside Hafenweg 26a, 1. OG 48155 Münster (Im Gebäude des Café Med)

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

workshop

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Produktion, der Verlust von Tier- und Pflanzenarten und die Zunahme ausbeuterische Arbeitsverhältnisse machen deutlich: Es muss eine Veränderung her. Dennoch steuern wir mit unserem Produktions- und Konsumverhalten immer weiter in Richtung Ausbeutung des Planeten und seiner Bewohner/innen. Auf der anderen Seite sind in den letzten Jahren zahlreiche Lösungsansätze, Gruppen, Initiativen und Bewegungen entstanden, die alternative Wirtschafts- und Lebensformen jenseits des Wachstumszwanges denken und leben: Solidarische Landwirtschaft, Gemeinwohlökonomie, Post-Wachstumsbewegung, um nur einige zu nennen.

Der Faire Handel tritt seit vielen Jahren für ein anderes Wirtschaften ein. Wie passen die „neueren“ Ansätze und Bewegungen mit dem Fairen Handel zusammen? Wie verhält sich die Fair-Handels-Bewegung zur Wachstumslogik? Welche Maßnahmen können von Weltläden und anderen Akteuren des Fairen Handels ergriffen werden, um dem Wachstumswahn entgegen zu treten? Wie können neue Netzwerke aussehen, in die Fair-Handels-Akteure ihren Ansatz, ihre Erfahrungen und ihr Potential einbringen können?

In diesem Workshop wollen wir Ideen und Menschen aus der Fair-Handels-Bewegung mit dem Postwachstumsgedanken und anderen alternativen Wirtschaftskonzepten zusammenbringen. Julian Wortmann vom Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. in Leipzig  wird Impulse geben, die Teilnehmenden mit verschiedenen Methoden in die Diskussion bringen und gemeinsam mit uns erarbeiten, wie wir gemeinsam eine notwendige Veränderung mitgestalten und Allianzen schmieden können.

Organisatorisches

Kosten:
22 € | ermäßigt 15 € (Mitglieder Weltladen-Dachverband)

Anmeldung bitte bis zum 8.3.19: beratung@fair-handel.de

Veranstalter: FAIR Handelsgesellschaft mbH & Weltladen-Dachverband/Akademie


Der Workshop wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, durch Misereor sowie durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des BMZ.



22

Mär.

Nachbar schafft Eine Welt – Entwicklungsperspektiven für Afrika und Europa

Termin: 22.03.2019 - 23.03.2019 Ort: Franz-Hitze Haus, Münster

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

22. Eine-Welt-Landeskonferenz

Sowohl Europa als auch Afrika werden in den nächsten Jahrzehnten grundsätzliche Veränderungen erleben. Die Zukunft des wirtschaftlichen Systems wie auch der politische Zusammenhalt sind hier wie dort unsicher. Herausforderungen wie eine stark zunehmende Digitalisierung, Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels, Fluchtbewegungen und Entwicklung von Arbeitsmärkten stellen sich auf beiden Kontinenten. Die Konferenz möchte das zukünftige Verhältnis von Europa und Afrika in den Fokus rücken. Wie kann eine faire und nachhaltige gemeinsame Politik gelingen? Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit Referent*innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Infos und Programm: www.eine-welt-netz-nrw.de/lako

Anmeldung: www.franz-hitze-haus.de/info/19-507/

23

Mär.

Vernetzungstreffen in Stadtlohn

Termin: 23.03.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Ort: Otgerus-Haus, Dufkampstr. 31, 48703 Stadtlohn

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Für Weltläden und Fairhandelsgruppen im Westmünsterland

Unser diesjähriges Schwerpunktthema: Schokoworkshop

Anmeldung bitte unter beratung@fair-handel.de

27

Sep.

Vernetzungstreffen in Lippetal

Termin: 27.09.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Ort: St. Stephanus, An der Kirche 15, 59510 Lippetal

Elektronischer Kalender für Smartphones & Tabletts

Für Weltläden und Fairhandelsgruppen im Kreis Warendorf und Umgebung

Anmeldung bitte unter beratung@fair-handel.de