Diesjährige Sommeruniversität der Hochschule Bremen widmet sich dem Fairen Handel

Die Hochschule Bremen bietet im August 2012 eine Summer School zum Thema „Fairer Handel" an. In Vorlesungen, Workshops, Fallstudien und Projektarbeit werden der Faire Handel, Hintergründe, ökosoziale Themen, Projektmanagement, Marketing und die Rolle derEntwicklungsländer im Fairen Handel thematisiert.

WEITER LESEN

EuGH-Urteil zu öffentlicher Vergabe und Fairem Handel

Öffentliche Verwaltungen dürfen bei ihren Aufträgen verlangen, dass mit Erzeugnissen aus
ökologischer Landwirtschaft oder Produkten aus Fairem Handel gearbeitet wird. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 10. Mai 2012. Allerdings darf vom Anbieter nicht die Vorlage eines bestimmten Gütesiegels verlangt werden.

WEITER LESEN

Preisverleihung findet auf der FA!R2012 in Dortmund statt – das Engagement der Weltläden und Aktionsgruppen soll gefördert werden

Gesucht werden Händler und Weltläden/Aktionsgruppen, die sich im Fairen Handel engagieren. Das Engagement für den Fairen Handel wird im Rahmen der FA!R2012 - Messe zum Fairen Handel vom 7.-9. September in Dortmund mit dem „FA!R-Handelspreis2012" ausgezeichnet. 

WEITER LESEN

Verónica López Castillejos auf Rundreise durch die Fairhandelsszene in Deutschland – GEPA freut sich über Umsatzsteigerung

Fair lohnt sich - für Verbraucher hier genauso wie für Handelspartner im Süden: Erstmals hat Deutschlands Fair Trade Pionier im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/2012 (Ende 31. März 2012) die 60-Millionen-Grenze überschritten: Der Großhandelsumsatz der GEPA stieg um 5,2 Prozent auf 61,5 Millionen Euro. Damit wurden für etwa 94 Millionen Euro GEPA-Produkte wie Kaffee, Schokolade, Tee, Honig oder Handwerksartikel gekauft.

WEITER LESEN

29

Jun.

Reader für faire Ferienfreizeiten erschienen

Ferienfreizeiten stellen die Verantwortlichen in jedem Jahr vor organisatorische Herausforderungen. Das Budget ist klein, der Anspruch groß. Doch wie kann ein Zeltlager oder eine Ferienfreizeit im Selbstverpflegehaus kostengünstig und trotzdem nachhaltig gestaltet werden? Angefangen von der Frage nach der Art der Anreise über den Einkauf bis hin zur Gestaltung der Ferien - es gibt viele kleine Schritte, die getan werden können, um die Welt ein wenig zu verändern.

WEITER LESEN

Ein Tisch mit vielen kleinen Geschenken passend zum Muttertag

Nur noch wenige Tage bis zum Muttertag am kommenden Sonntag. Aus diesem Anlass haben wir einen Tisch mit einer Vielzahl von kleinen Geschenkideen gestaltet. Das Angebot  reicht von Specksteinherzen und Stoffherzen über Schokoladenspezialitäten bis hin zu Dekoartikeln, die für gute Laune sorgen. Kommen Sie zur FAIR und lassen Sie sich inspirieren ...

WEITER LESEN
Herzliche Glückwünsche zum 3. Platz

Schalke Kaffee schmeckt auch in der Champions-League

 

Der FC Schalke 04 hat eine hervorragende Saison gespielt und mit dem 3. Platz und dem Erreichen der Champions-League einen achtsamen Erfolg erreicht. Der fair gehandelte Schalke Kaffee, den die FAIR im Sortiment hat schmeckt sicher auch in den europäischen Fußballstadien! Nichtsdestotrotz möchte die FAIR an dieser Stelle dem Deutschen Fußballmeister BVB Dortmund zu der hervorragenden Leistung gratulieren - vielleicht gibt es ja bald mal einen BVB Tee oder so...

WEITER LESEN
Weltladentag am 12. Mai

Kleinbauern säen die Zukunft - Kampagne geht in die nächste Runde In den vergangenen zwei Jahren hat der Weltladen-Dachverband in Kooperation mit Naturland mit der Kampagne „Öko+Fair ernährt mehr!" erfolgreich darauf aufmerksam gemacht, dass Öko-Landbau und Fairer Handel einen entscheidenden Lösungsansatz für zukunftsfähige Welternährung darstellen. Kleinbauern spielen dabei eine Schlüsselrolle. ...

WEITER LESEN
Das krumme Ding mit der Banane

Ausbeutung im internationalen Bananenhandel ist nach wie vor an der Tagesordnung – MISEREOR und SÜDWIND legen in einer Studie die Zustände offen


Ausbeutung, Krankheiten und Umweltzerstörung: Der internationale Bananenhandel ist immer noch alles andere als ein sauberes Geschäft. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie „Das krumme Ding mit der Banane: Ausbeutung auf den Plantagen in Costa Rica und Kolumbien". Die Organisationen unterstützen die Forderung der europaweiten Kampagne Make Fruit Fair! - an die EU-Kommission, die Einkaufsmacht der Supermärkte zu regulieren, um die gravierenden Folgen ungleicher Machtverhältnisse in der globalen Wertschöpfungskette zu reduzieren.

WEITER LESEN
Faire Biketour

29

Jun.

Weltläden und Unterkünfte gesucht

Der Buchautor und Journalist Frank Herrmann ("Fair einkaufen - aber wie?") plant für die Zeit von Juni bis September 2012 eine faire Fahrradtour durch 77 Städte Deutschlands. "Fair" deswegen, weil er bei seinen Stationen Vorträge unter anderem über den Fairen Handel halten wird und so Menschen über Möglichkeiten informieren möchte, ihren Lebensstil nachhaltiger zu gestalten ...

WEITER LESEN
Seite 91 von 92