oranges-2100108_1920.jpg

09

Jul.

Bittere Orangen - ein neues Gesicht der Sklaverei in Europa

Lesung und Gespräch mit Autor Gilles Reckinger

Sklaverei? Heute? In Europa? Was vielen abwegig scheint, ist in neuem Gewand Realität geworden. In der süditalienischen Zitrusfrüchteproduktion arbeiten überwiegend afrikanische Migranten unter erschütternden Verhältnissen, für Hungerlöhne und unter katastrophalen Lebensbedingungen. Ethnologe Gilles Reckinger hat sich für seine Forschung intensiv mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen beschäftigt und dokumentiert in seinem Buch „Bittere Orangen“ eindrucksvoll Zustände moderner Sklaverei mitten in Europa. Er liest in der Orangerie Passagen aus seinem Buch, gibt Auskunft über seine Forschungstätigkeit und steht für ein #OrangerieTalk Rede und Antwort.

Fairgehandelter O-Saft und mafiafreie Orangenmarmelade aus Italien inklusive. Am 17. Juli 2019, von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Orangerie, Botanischer Garten Münster Schlossgarten 3.

Veranstalter: Weltladen im Südviertel, Münster