oranges-2100108_1920.jpg

15

Feb.

Orangenaktion geht weiter

Letzte Bestellrunde für diesen Winter - Bestellschluss: 27.2.22

Dass die Orangenaktion wirkt, merken nicht nur wir vor Ort, die tonnenweise Orangen bewegen dürfen, sondern vor allem natürlich die Arbeiter*innen in Kalabrien. Von Katja Breyer (Landeskirche) haben wir als Link einen Bericht der Föderation evangelischer Kirchen in Italien (FCEI) erhalten: Etika supply chain saves jobs - Nev Hier wird darauf eingegangen, was mit den bio-solidarischen Orangen von SOS Rosarno (Etika) bewirkt wurde. Allein die letzte westfalenweite Bestellrunde hat zur Lieferung von 25 Tonnen Orangen geführt. Herzlichen Dank noch einmal für Ihren großartigen Einsatz!

Wenn Sie sich über Hintergründe zur Aktion informieren möchten, folgen Sie bitte diesem link: https://eine-welt-gruppen.de/orangen-aktion/

Sehr empfehlenswert in unserem Orangenkomplex ist auch der Film „Tomatoes and greed“ der Regisseurin Elke Sasse: https://www.youtube.com/watch?v=rlPZ0Bev99s

Kurz zusammengefasst: Ghana ist ein starkes Anbauland für Tomaten und hatte auch eine tomatenverarbeitende Industrie. Diese Infrastruktur ist durch Dumpingexporte aus der EU (auch aus Italien) zerstört worden. Zur Sicherung ihres Lebensunterhalts machen sich viele Menschen aus Ghana auf den Weg nach Europa und landen häufig als Wanderarbeiter in Süditalien, wo sie Tomaten ernten, die dann in Dosen wieder nach Ghana exportiert werden…

Sorte: wir erhalten eine späte Sorte. Entweder die kernige Belladonna (die wir auch 2021 im März bekommen haben) oder die Late Lane. SOS Rosarno entscheidet selbst, welche Sorte geliefert werden kann. Entscheidend ist der Brix Grad der zu erntenden Früchte. Die Orangen werden ab dem 15. März 2022 geliefert.

Preise: 1-9 Kisten 30 Euro, 10-55 Kisten 29 Euro, ab 56 Kisten 28 Euro/Kiste á 10 kg

Bestellformular