WeltPartner-PREDA-Kleinbauern-quadratisch.jpg

13

Aug.

Philippinen: Kinderschutzengagement zeigt Wirkung

Philippinen: Kinderschutzengagement zeigt Wirkung

Mit großer Freude haben Vereine, zivilgesellschaftliche und kirchliche Organisationen sowie die Kinderrechtsorganisation PREDA, zur Kenntnis genommen, dass der Gesetzesvorschlag zur Reduzierung des Strafmündigkeitsalters von 15 auf 12 Jahre in den Philippinen vom Senat zum Ende seiner Legislaturperiode nicht bewilligt worden ist.

Eine bundesweite Petition, die von Tausenden von deutschen und österreichischen Menschen in den Weltläden unterzeichnet wurde, trug dazu bei, die Senatoren davon zu überzeugen, das Gesetz zu diesem Zeitpunkt nicht zu ändern. Pater Shay Cullen von PREDA ist jedoch nur bedingt zufrieden: „Auch wenn wir an dieser Stelle Optimismus zum Ausdruck bringen, wissen wir, dass das Ergebnis von gestern ist. Da Präsident Duterte immer noch das Alter herabsenken will und die Gesetzgeber, die kürzlich die Halbzeitwahlen gewonnen haben, größtenteils auf die Verwaltung abgestimmt sind, befürchten wir, dass die Vorschläge zur Änderung des Jugendrecht- und Schutzgesetz und zur Senkung Strafmündigkeitsalters im kommenden Congress gekippt werden können.“

Weitere Infos www.mangos-fuer-kinderrechte.de

Foto: PREDA, www.preda.com