oranges-gf134844f3_1920.jpg

Orangen im ARD Fernsehen

DAs ARD/Europa-Magazin hat einen Bericht zu der Arbeit von Mediterranean Hope, speziell zum „Haus der Würde“, SOS Rosarno und Mani e Terra gezeigt. Von diesen Organisationen beziehen wir unsere Orangen. Ein sehr sehenswerter Filmbeitrag.
Die Bestellfrist für unsere aktuelle Aktion endet am 22. Januar. Die Anlieferung der Navel Orangen erwarten wir dann ca. am 7./8. Februar.

WEITER LESEN
SanRosarno.png

Süß statt bitter! Es geht weiter!

Gleich zu Beginn des Jahres dürfen wir aktiv werden und uns und den Arbeiter*innen auf den kalabrischen Orangenplantagen Gutes tun. Denn auf den Orangenplantagen in Italien werden viele afrikanische Migrant*innen ausgebeutet – meist von Kleinbauern, die selbst unter dem Preisdruck von Supermarktketten stehen. Sie müssen ihre Orangen für einen Preis verkaufen, der kaum die Kosten für das Pflücken abdeckt.

WEITER LESEN
angel-gc608cdf1f_1920.jpg

Das Jahr 2022 war und ist für uns alle ein herausforderndes Jahr. Vor allem unsere Partnerinnen und Partner in den Ländern des Globalen Südens sind wie so oft von den Krisen und Problemen, den Kriegen und dem Klimawandel besonders betroffen. Deshalb möchten wir uns für Ihre Treue und Unterstützung bedanken.

Wir wünschen Euch und Ihnen ein besinnliches Weihnachtfest. Machen Sie es sich gemütlich, genießen Sie die Zeit!

WEITER LESEN
05_Plakat_Klimapetition.jpg

Gemeinsam für Klimagerechtigkeit: Gerechtere Klimafinanzierung für Kleinbäuer*innen

Anlässlich der Weltklimakonferenz COP 27 (7. bis 18.11.2022) in Ägypten hat das Fair Handelsunternehmen GEPA zusammen mit der Internationalen Fair Handelsbewegung und 790 im Fairen Handel engagierten Personen eine gerechtere Klimafinanzierung für Kleinbäuer*innen im Globalen Süden gefordert. Kleinproduzent*innen leiden bereits jetzt am stärksten unter den Folgen des Klimawandels, obwohl sie am wenigsten dazu beitragen.

WEITER LESEN