2021_06_11_Impact_Diaries_Key_Visual.jpg

Was kostet ein gutes Leben? - TransFair heißt jetzt Fairtrade-Deutschland

"Impact Diaries" heißt die neue Plattform, auf der Fairtrade Projekte für existenzsichernde Einkommen vorstellt. Das Besondere daran: Produzentinnen und Produzenten berichten in kurzen selbstgedrehten Videotagebüchern ungefiltert und authentisch über die Auswirkungen und Veränderungen vor Ort. Gestartet wird mit der Kakaokooperative Fanteakwa in Ghana, die den Kakao für die "Very Fair"-Schokolade herstellt. Schirmherrin des Projektes ist Schauspielerin Emilia Schüle.

WEITER LESEN
Lieferkettengesetz-Motiv_Allgemein_quer_sRGB.jpg

Noch nicht am Ziel, aber endlich am Start – eine erste Einschätzung von MISEREOR

MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel hat die heutige Verabschiedung des Lieferkettengesetzes im Bundestag als Paradigmenwechsel beim Schutz der Menschenrechte und der Schöpfung gelobt. „Das Lieferkettengesetz stellt erstmals klar, dass die Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards im Ausland für deutsche Unternehmen keine Kür ist, sondern Pflicht. Das ist eine gute Nachricht für Kinder, die auf westafrikanischen Kakaoplantagen arbeiten müssen, für Arbeiter*innen auf ecuadorianischen Bananenplantagen und für Näher*innen in Textilfabriken in Bangladesch“, erklärt Spiegel. „Das Lieferkettengesetz sehen wir als einen ersten Schritt, dem in der EU und bei den Vereinten Nationen weitere folgen müssen.“

WEITER LESEN
csm_Podcast_Aufmacher_Webseite_870x3305_1a0df5bf4e.jpg

09

Jun.

Der Fairtrade-Podcast

Besser Fair ist der Podcast von Fairtrade Deutschland – für Menschen gemacht, die die Welt fairer und nachhaltiger gestalten wollen. Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge zu einem spannenden Thema. Mit interessanten Gesprächspartner*innen wird über Menschen, Projekte und Themen aus der Welt des Fairen Handels gesprochen.

WEITER LESEN
ZUSAGE_Logo_RGB.png

ZUSAmmen GErecht, kurz ZUSAGE: So heißt die neue Jugendaktion vom Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) und dem Werk für Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR. Zum Auftakt können junge Erwachsene vom 7. bis 9. Juni in einer Online-Sommerakademie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zum Thema „Globale Klimagerechtigkeit“ ins Gespräch kommen. Mit neuem Namen und Aktionszeitraum im Sommer führt die ZUSAGE die frühere gemeinsame Jugendaktion „BASTA!“ fort, welche bisher während der Fastenzeit stattfand.

WEITER LESEN
210512 Sharepic.png

Kirchliche Organisationen fordern größere Anstrengungen für eine klimagerechte Zukunft

Anlässlich des 3. Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt vom 13. –16. Mai 2021 fordern bundesweit 85 kirchliche Organisationen im Sinne des Leitworts „schaut hin“ (Mk 6,38) Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene auf, Klimaschutz zum Maßstab ihres Handelns in allen Sektoren zu machen. Zugleich unterstreicht der Aufruf die Unterstützung der Kirchen für mehr globale Klimagerechtigkeit sowie die Entschlossenheit, selbst einen wichtigen Beitrag zu leisten.

WEITER LESEN
infodienstCover.png

Der neue Infodienst ist erschienen – bunte Themenvielfalt des Fairen Handels

Der INFODIENST setzt in seiner aktuellen Ausgabe einen inhaltlichen Fokus auf menschenwürdige Arbeit und das große Problem der Kinderarbeit. Die Redaktion hat diesen Schwerpunkt gewählt, weil die Corona-Pandemie und die damit verbundene wirtschaftliche Krise die Situation für viele Millionen Menschen verschlechtern und Kinderarbeit zunehmen wird. Zudem hat die UNO das Jahr 2021 zum „Internationalen Jahr der Abschaffung der Kinderarbeit“ ausgerufen. Auch die Faire Woche im September setzt einen Schwerpunkt auf das UN-Ziel „Menschenwürdige Arbeit“. Dieses Jahr soll einen Anstoß geben, um das UN-Entwicklungsziel zu erreichen, die Kinderarbeit weltweit bis 2025 komplett abzuschaffen (SDG 8.7).

WEITER LESEN
nl-starke-frauen-fairer-handel.jpg

Drei starke Frauen von drei Kontinenten

Wussten Sie, dass die 355 Fairhandelsunternehmen in dieser Welt zu 54 Prozent von Frauen geleitet werden? Das hat kürzlich die Weltfairhandelsorganisation (WFTO) mitgeteilt. Kein Wunder, denn die Nichtdiskriminierung ist eine von zehn Grundprinzipien des Fairen Handels. Aus Anlass des internationalen Tags des Fairen Handels stellt MISEREOR drei starke Frauen von drei Kontinenten vor.

WEITER LESEN
Millionen Menschen von Hunger bedroht

Welternährungsprogramm (WFP) stellt neuen globalen Report zu Nahrungskrisen vor

Bonn (KNA) Weltweit könnten nach Angaben von Care 34 Millionen Menschen in diesem Jahr kurz vor dem Verhungern stehen. Schuld daran seien Konflikte, Klimawandel und die Folgen der Corona-Pandemie, sagte der Care-Länderdirektor von Nigeria, Hussaini Abdu, am Montag bei einer virtuellen Pressekonferenz.

WEITER LESEN
Maikaefer_Lolame from Pixabay.jpg

Mal etwas anderes: Ein Tier zwischen Kirchenbann, Kultur und Killerprogrammen

Von Christopher Beschnitt (KNA)
Rund um den Wonnemonat brummt wieder der Maikäfer durch die Luft, er heißt ja nicht umsonst so. Der Mensch hat ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Krabbler. Wobei es den einen gar nicht gibt - sondern drei verschiedene. Selbst der Papst wurde schon angerufen, um etwas gegen die Gefräßigkeit der Maikäferlarven zu unternehmen: „1492 wandten sich die Herren von Uri an Papst Alexander VI. mit der Bitte, die Engerlinge priesterlich zu verfluchen", schreibt Gisbert Zimmermann in einer Veröffentlichung des Julius-Kühn-Instituts, der Bundesforschungsstelle für Kulturpflanzen. Von einem Ergebnis notiert Zimmermann nichts, erklärt aber: "Da man damals das massenhafte Auftreten der Maikäfer als Strafe Gottes ansah, vergleichbar mit den Heuschrecken-Plagen im Alten Testament, wurde auch die Kirche zu Hilfe gerufen, um die Plagegeister wieder loszuwerden.“

WEITER LESEN
turqle-chili-saucen-6.png

Soßen aus Südafrika

Die Grillsaison ist eingeläutet. Passend dazu gibt es von EL PUENTE leckere Soßen. Aus Südafrika kommen nicht nur die beliebten Riegelweine, sondern auch zahlreiche Gewürzmischungen, Pasten und nun auch feinste Soßen nach südafrikanischem Rezept! Ob smokey, fruchtig oder feurig scharf: Hier ist für jeden etwas dabei.

WEITER LESEN
Seite 1 von 101